News

Bundeshaus soll trotzdem leuchten

Seit zehn Jahren wird das Bundeshaus mit dem Lichtspektakel Rendezvous Bundesplatz ab jeweils Ende Oktober für fünf Wochen aufwendig in Szene gesetzt. Auch dieses Jahr soll der Anlass unter dem Motto «Point Nemo» stattfinden. Dies trotz einer drohenden Strommangellage. Das teilt das Büro des Nationalrats mit. Die Bewilligung für die Jubiläumsveranstaltung sei schon vor einem Jahr erteilt worden. Die privaten Organisatoren hätten aber zugesagt, das Lichtspektakel jeweils am Montag auszusetzen und somit 15 Prozent des Stromverbrauchs einzusparen.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.