News

Brutales Vorgehen des US-Grenzschutzes

Bei einem Einsatz einer Reiterstaffel des US-Grenzschutzes gegen Migranten in der US-Grenzstadt Del Rio hat es einem neuen Untersuchungsbericht zufolge schwere Versäumnisse seitens der Behörde gegeben. Mehrere Grenzschützer hätten bei dem Einsatz am 19. September 2021 gefährliches und unprofessionelles Verhalten an den Tag gelegt. Bei dem Einsatz hatten berittene Beamte Migranten teils mit Gewalt zusammengetrieben, um sie zu einer Rückkehr nach Mexiko zu bewegen. Von Seiten der Behörde habe es zu wenig Weisung, Kontrolle und Schulungen für die Grenzbeamten gegeben. Vier Beamte müssten sich in einem Disziplinarverfahren verantworten.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.