News

BR: Zivildienstleistende im Zivilschutz

Beim Schweizer Zivilschutz fehlt es im Falle von Katastrophen und Notlagen an Personal. Nun will der Bundesrat unter anderem Zivildienstleistende für den Zivilschutz verpflichten, wie dieser mitteilt.

Falls in einer Region ein Unterbestand nicht anders behoben werden kann, sollen Zivildienstleistende aufgeboten werden können. Auch junge Männer, die in der Rekrutenschule waren und danach für untauglich erklärt wurden, sollen für den Zivilschutz verpflichtet werden können.

Der Bundesrat will so den Personalmangel bekämpfen. Bis 2030 fehlten 20’000 Personen. Der Vorschlag geht nun in die Vernehmlassung.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon