BR: Mehr Platz für Flora und Fauna

Der Bundesrat will mehr für den Schutz der Biodiversität machen. Er schlägt vor, dass neu 17 Prozent der Fläche als Raum für Tiere und Pflanzen zur Verfügung stehen soll. Aktuell sind es 13,4 Prozent. Es handelt sich um einen indirekten Gegenvorschlag zur Biodiversitätsinitiative. Erreicht werden soll das Ziel mit der Ergänzung von regionalen und lokalen Biotopen oder dem Ausbau von Waldreserven. Die Biodiversitätsinitiative selbst lehnt der Bundesrat ab. Diese schränke den Handlungsspielraum von Bund und Kantonen zu stark ein, lautet die Erklärung dazu. Der Vorschlag des Bundesrats geht nun ins Parlament.

Quelle:swisstxt
BR: Mehr Platz für Flora und Fauna
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon