Bauernverband fordert höhere Preise

Für die Bauernbetriebe in der Schweiz hat sich die wirtschaftliche Lage laut dem Schweizer Bauernverband stark verschlechtert. Grund seien beispielsweise steigende Kosten oder gestiegene Anforderungen beim Umweltschutz.

An seiner Jahresmedienkonferenz fordert der Bauernverband deshalb höhere Produzentenpreise, diese müssten um 5-10% steigen. Es brauche faire und kostendeckende Preise, um das Tierwohl oder den Klimaschutz zu verbessern oder die Biodiversität zu fördern.

Die Biodiversitätsinitiative, welche in diesem Jahr an die Urne kommt, lehnt der Bauernverband hingegen ab. Es gebe keinen Bedarf für neue Regelungen.

Quelle:swisstxt
Bauernverband fordert höhere Preise
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon