Bahnhof Lausanne wird umgebaut

Der Bahnhof Lausanne kann umgebaut werden. Das Bundesamt für Verkehr BAV hat die Baubewilligung erteilt. Dank dem ausgebauten Bahnhof sollen zwischen Genf und der Ostschweiz längere Fernverkehrszüge verkehren können. Dafür werden in Lausanne unter anderem die Perrons verlängert und verbreitert. Auch werden neue Personenunterführungen gebaut. Der Umbau sei sehr komplex unter anderem wegen der Grösse des Projekts und vielen Einsprachen, schreibt das BAV. Der Umbau kostet knapp 1,3 Milliarden Franken, 900 Millionen davon zahlt der Bund. Er ist eines der Kernelemente des Grossprojektes Léman 2030.

Quelle:swisstxt
Bahnhof Lausanne wird umgebaut
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon