Archiv gibt Diplomatie-Dokumente frei

Ab 1. Januar 2023 haben Forscherinnen und Forscher, Medienschaffende und Geschichtsinteressierte Zugang zu diplomatischen Dokumenten des Jahres 1992 im Bundesarchiv. Dann läuft die Schutzfrist ab.

Die unabhängige Forschungsstelle Diplomatische Dokumente der Schweiz Dodis hat zahlreiche Dokumente zum Schicksalsjahr 1992 ausgewertet und veröffentlicht eine Auswahl davon.

Die rund 1700 neu zugänglichen Dokumente beleuchten unter anderem den negativen Ausgang der Volksabstimmung über den EWR, den Umweltgipfel von Rio de Janeiro, die Entwicklungen in Osteuropa und die Neutralitätsfrage im neuen sicherheitspolitischen Umfeld.

Quelle:swisstxt
Archiv gibt Diplomatie-Dokumente frei
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon