Aargau startet Massentest-Projekt

Der Kanton Aargau startet am Montag ein Pilotprojekt mit Corona-Massentests. Im März sollen zwischen 3000 und 4000 Personen wöchentlich auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet werden, so die Kantonsbehörden. Am Projekt nehmen zwei Schulen, ein Pflegezentrum und eine Betreuungsinstitution teil. Nach dem Pilot-Monat will der Kanton entscheiden, in welchen weiteren Einrichtungen künftig Massentests durchgeführt werden sollen. Die Tests seien freiwillig und kostenlos. Es gehe insbesondere darum, Infizierte zu finden, die keine Symptome zeigen und sie in Quarantäne zu schicken, damit sie nicht weitere Personen anstecken.

Quelle:swisstxt
Aargau startet Massentest-Projekt
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon