6659 illegal importierte Arzneimittel

Der Schweizer Zoll hat im letzten Jahr 6659 illegale Medikamentenimporte gestoppt. Das schreibt das Heilmittelinstitut Swissmedic.

Erektionsförderer seien am häufigsten importiert worden. Schlaf- und Beruhigungsmittel, Nasensprays und Abführmittel gehörten ebenfalls zu den häufigsten illegalen Importen. 43 Prozent der sichergestellten Sendungen stammten aus Indien.

Swissmedic warnt immer wieder davor, Arzneimittel aus fragwürdigen Quellen wie Onlineshops zu beziehen. Es brauche eine persönliche Fachberatung für rezeptpflichtige Medikamente. Die Mittel enthielten oft gar keine Wirkstoffe oder schädliche Zusatzstoffe.

Quelle:swisstxt
6659 illegal importierte Arzneimittel
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon