13. Monatsrente gegen Armut im Alter

Rentnerinnen und Rentner in der Schweiz sollen in Form einer 13. Monatsrente in Zukunft mehr Geld bekommen. Das fordert der Schweizerische Gewerkschaftsbund SGB mit seiner Volksinitiative «Für ein besseres Leben im Alter».

Ziel sei es, Armut im Alter zu verhindern. Das Geschäft wird am Mittwoch im Nationalrat besprochen. Die Initiative sei der falsche Ansatz und nicht bezahlbar, meint dazu FDP-Nationalrat Andri Silberschmidt im Namen der vorberatenden Kommission. Schon heute gebe es Ergänzungsleistungen.

Anders argumentierte das linke Lager. Es gäbe heute Tausende von Rentnerinnen und Rentner, denen das Geld nicht zum Leben reiche.

Quelle:swisstxt
13. Monatsrente gegen Armut im Alter
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon