06.11.2020, 08:07 Uhr Kt. ZH will Operationen nicht absagen

1 min Lesezeit 06.11.2020, 08:07 Uhr

Deutschschweizer Kantone wollen weiterhin Operationen vornehmen, die nicht dringend nötig sind. Trotz Corona-Krise hätten die Spitäler noch genug Kapazität, sagt die Zürcher Gesundheitsdirektorin Nathalie Rickli der Fernsehsendung 10vor10. Rickli will, dass nur ein Teil der Operationen abgesagt wird. Gesundheitsminister Alain Berset hatte die Kantone kritisiert, die noch immer nicht-dringende Operationen zulassen. In der Westschweiz sind immer weniger Intensivbetten frei, während in der Deutschschweiz die Auslastung tiefer ist. Zürich und Bern haben bereits Covid-19 Patienten aus der Westschweiz aufgenommen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.