25.04.2021, 19:19 Uhr Kochsalzlösung statt Vakzin verabreicht

1 min Lesezeit 25.04.2021, 19:19 Uhr

Im deutschen Bundesland Niedersachsen ermittelt die Polizei wegen möglicher Körperverletzung gegen eine Mitarbeiterin eines Impfzentrums. Sie soll bei sechs Covid-19-Impfungen den Impfstoff gegen Kochsalzlösung ersetzt haben. Wie die Polizeiinspektion Wilhelmshaven und der Landkreis Friesland am Sonntag mitteilten, gab die Frau an, sie habe damit eine zu Boden gefallene Ampulle mit Biontech-Impfstoff ersetzen wollen. Eine Gefahr durch die Kochsalzlösung besteht nach Behördenangaben nicht. Mithilfe von Antikörpertests soll herausgefunden werden, wer von den rund 200 Menschen, die an dem Tag im Impfzentrum Friesland geimpft wurden, bloss die Lösung statt das Vakzin erhielt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.