01.12.2020, 02:07 Uhr Klimaseniorinnen klagen bei EGMR

1 min Lesezeit 01.12.2020, 02:07 Uhr

Die sogenannten Klimaseniorinnen haben beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte offiziell eine Beschwerde gegen die Schweiz eingereicht. Laut Mitteilung von Greenpeace, das die Frauen unterstützt, leiden ältere Frauen besonders unter den Folgen des Klimawandels und sind während Hitzewellen verglichen mit der Gesamtbevölkerung einem deutlich erhöhten Gesundheits- und Sterberisiko ausgesetzt. Eine Antwort des Gerichtshofs auf die Frage, ob Staaten durch einen unzureichenden Klimaschutz Menschenrechte verletzten, wäre laut Greenpeace richtungsweisend. Die Seniorinnen hatten die Klage im Vorfeld angekündigt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.