03.08.2020, 01:45 Uhr Fed-Banker: «Wirklich harter Lockdown»

1 min Lesezeit 03.08.2020, 01:45 Uhr

Die angeschlagene US-Wirtschaft könnte von einem «wirklich harten» Lockdown im Land letztlich profitieren. Das erklärte der US-Notenbanker Neel Kashkari gegenüber dem Fernsehsender CBS. Wenn die USA während vier bis sechs Wochen auf Notbetrieb heruntergefahren würden, bestehe die Möglichkeit, das Coronavirus unter Kontrolle zu bringen, so Kashkari. Andernfalls drohten immer wieder Ausbrüche, was zu einer Konkurswelle bei den Unternehmen führen würde. Die USA sind weltweit das am stärksten von der Corona-Pandemie betroffene Land. Die Wirtschaftsleistung der USA schrumpfte im zweiten Quartal des Jahres auf das Jahr hochgerechnet um nahezu einen Drittel. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF