05.02.2021, 17:03 Uhr Diplomaten in Russland «unerwünscht»

1 min Lesezeit 05.02.2021, 17:03 Uhr

Russland hat Diplomaten aus Schweden, Deutschland und Polen zu «unerwünschten Personen» erklärt. Sie sollen Russland umgehend verlassen, wie das russische Aussenministerium mitteilte. Ausserdem seien die Botschafter der drei EU-Staaten einbestellt worden. Russland überreichte den Angaben nach Protestnoten. Es sei festgestellt worden, dass die Diplomaten an den nicht genehmigten Protesten für den Kreml-Kritiker Alexei Nawalny teilgenommen hätten, hiess es. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Ausweisung an einer Medienkonferenz kritisiert und auch mit Konsequenzen gedroht. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.