30.08.2020, 11:02 Uhr COL: Regierung will Airline retten

1 min Lesezeit 30.08.2020, 11:02 Uhr

Die Regierung von Kolumbien will sich an der Fluggesellschaft Avianca beteiligen, um deren Betrieb aufrechtzuerhalten. Avianca ist eine der wichtigsten Airlines Lateinamerikas. Sie hatte den Betrieb wegen der Corona-Krise Mitte März weitgehend eingestellt. Mehrheitsaktionär von Avianca ist BRW Aviation aus den USA. Es sei ein Darlehen von bis zu 370 Millionen Dollar bewilligt worden, teilte das kolumbianische Finanzministerium mit. Die Rettungsaktion müsse noch vom Richter in New York bewilligt werden. Wegen des Umsatzrückgangs hatte Avianca im Mai Insolvenz angemeldet. Sie hat sich freiwillig dem U.S. Insolvenzgesetzes unterstellt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.