15.08.2020, 14:06 Uhr Briten gedenken Kriegsende im Pazifik

1 min Lesezeit 15.08.2020, 14:06 Uhr

Mit zweiminütigem Schweigen und Kranzniederlegungen haben der britische Thronfolger Prinz Charles, Veteranen und Militärangehörige dem Ende des Zweiten Weltkriegs im Pazifik gedacht. Der Krieg wurde am 15. August 1945 mit der Kapitulation Japans endgültig beendet. Auch Premierminister Boris Johnson war bei der Zeremonie in der Gedenkstätte National Memorial Arboretum in Burton-on-Trent dabei. Die britische Königin Elizabeth II. dankte in einer Mitteilung allen, «die so tapfer gekämpft haben für die Freiheiten, die wir heute in Ehren halten». 50’000 Briten und Bürger des Commonwealth starben während des Zweiten Weltkriegs in pazifischen Raum. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.