22.08.2020, 03:13 Uhr Beirut: Neue Haftbefehle nach Explosion

1 min Lesezeit 22.08.2020, 03:13 Uhr

Zweieinhalb Wochen nach der verheerenden Explosion mit mindestens 182 Toten im Hafen von Beirut hat ein Richter weitere Haftbefehle erlassen. Sie richten sich gegen den Leiter der Zollbehörde in der libanesischen Hauptstadt sowie einen Ingenieur, der für Instandhaltungsarbeiten zuständig war, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur NNA. Der Leiter des Beiruter Hafens und der dortigen Zollbehörde sitzen bereits in Untersuchungshaft. Die Explosion am 4. August soll durch grosse Mengen Ammoniumnitrat verursacht worden sein, die ohne Sicherheitsvorkehrungen lange im Hafen gelagert wurden. Über 6000 Menschen wurden verletzt. Etwa 300’000 wurden obdachlos. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.