28.12.2020, 18:24 Uhr Armeeapotheke verteilt Impfdosen

1 min Lesezeit 28.12.2020, 18:24 Uhr

Bei der Verteilung des Impfstoffes spielt die Armeeapotheke eine zentrale Rolle. Sie nimmt den Impfstoff an der Grenze entgegen und lagert ihn an geheimen Orten. Auf dem Weg von der Grenze in eines der Armeelager ist der Impfstoff in Trockeneis eingepackt. Es herrscht eine konstante Temperatur von minus 78 Grad Celsius. Anschliessend verteilt die Armeeapotheke die Impfdosen an die Kantone, sagt Daniel Aeschbach, Chef der Armeeapotheke. Die Armeeapotheke ist so lange für den Impfstoff verantwortlich, bis er den Kantonen übergeben wird. Ist der Impfstoff einmal aufgetaut, muss er innert fünf Tagen verbraucht werden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.