03.11.2020, 17:19 Uhr 100 Grindwale in Sri Lanka gerettet

1 min Lesezeit 03.11.2020, 17:19 Uhr

Mehr als 100 Grindwale sind in Sri Lanka gerettet worden. Die Tiere waren an der Westküste des Inselstaates gestrandet, südlich der Hauptstadt Colombo. Freiwillige und Angehörige der Marine zogen die gestrandeten Wale mit Seilen zurück ins tiefe Wasser. Laut Angaben der Behörden gab es noch nie einen Fall, bei dem so viele gestrandete Wale in Sri Lanka verzeichnet wurden. Mindestens vier Tiere sind laut Angaben der Marine verendet. Die Lage werde weiter beobachtet, denn es bestehe die Gefahr, dass sich die Wale erneut der Küste nähern würden.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.