News aus der Region
Zythus in Hünenberg: Motionäre lehnen Angebote des Gemeinderats ab
  • Aktuell
Das Areal Zythus aus Sicht der S-Bahn-Haltestelle Zythus. (Bild: pbu)

Gemässigtere Ausnützungsziffer hilft nicht Zythus in Hünenberg: Motionäre lehnen Angebote des Gemeinderats ab

2 min Lesezeit 20.03.2019, 16:15 Uhr

Auch ein Treffen zwischen Motionären und Hünenberger Gemeinderat hat nicht geholfen: Die Parteien haben sich nicht gefunden, die Motionäre gingen nicht auf die Angebote des Gemeinderats ein. Die Motionäre haben nun mehrere Möglichkeiten, wie weiter vorzugehen.

Eine im September 2018 eingereichte Motion verlangt vom Hünenberger Gemeinderat, eine allfällige Bebauung des Zythusareals in Hünenberg See mit einer Ausnützungsziffer von 0.35 zu beschränken (zentralplus berichtete).

Rechtliche Abklärungen haben gezeigt, dass «zumindest mit einer deutlichen Tendenz» von der Rechtswidrigkeit und damit der Ungültigkeit der Motion ausgegangen werden muss, weil sie gegen den kantonalen Richtplan verstösst. Dieser sieht für das Zythusareal eine Ausnützung bis 2.0 vor (zentralplus berichtete).

Die vom Kanton in Auftrag gegebenen Machbarkeitsstudien für die Entwicklung des Zythusareals gingen von einer Ausnützungsziffer von 1.2 bis 1.4 aus. Als Kompromiss hat der Gemeinderat den Motionären eine Ausnützungsziffer von 1.0 bis 1.4 angeboten.

Ausnützungsziffer soll bleiben

Gleichzeitig würde sich der Gemeinderat bei der Baudirektion dafür einsetzen, dass sie eine Vertretung im Fachpreisgericht des Architekturwettbewerbs stellen können.

Anlässlich einer gemeinsamen Besprechung vom 18. März haben die Motionäre dieses Angebot abgelehnt. Es ist somit kein Konsens zu Stande gekommen. Der Gemeinderat wird der Baudirektion für den Architekturwettbewerb gleichwohl eine Ausnützungsziffer von 1.0 bis 1.4 vorschlagen, «um qualitativ möglichst gute Projekte zu erhalten», so schreibt der Gemeinderat in einer Mitteilung.

Die Motionäre haben die Möglichkeit, an der Motion festzuhalten, diese zurückzuziehen oder so anzupassen, dass sie mit dem kantonalen Recht übereinstimmt. Sollte an der Motion festgehalten werden, müsste der Gemeinderat über deren Gültigkeit bzw. Ungültigkeit entscheiden. Der Entscheid könnte später an den Regierungsrat weitergezogen werden.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF