09.08.2019, 14:51 Uhr Zyprische Kontrahenten suchen UNO-Hilfe

1 min Lesezeit 09.08.2019, 14:51 Uhr

Auf Zypern wollen die Führer der griechischen und der türkischen Volksgruppe einen neuen Anlauf nehmen, um die seit 45 Jahren bestehende Teilung der Insel zu überwinden. Darauf hätten sich die Präsidenten der beiden Teilrepubliken bei einem privaten Gespräch geeinigt, teilte ein UNO-Sprecher auf Zypern mit. Im September würden die beiden Präsidenten deshalb in New York mit UNO-Generalsekretär Antonio Guterres zusammenkommen, um einen Zeitplan für die Verhandlungen zu erarbeiten. Der Konflikt hat neue Nahrung erhalten wegen der Erdgasvorkommen, die vor der zyprischen Küste entdeckt wurden. Die Türkei hat seither eigene Bohrschiffe in das Gebiet geschickt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.