11.03.2021, 19:42 Uhr Zypern baut Zaun gegen Migranten

1 min Lesezeit 11.03.2021, 19:42 Uhr

Zur Abwehr von Migranten und Migrantinnen aus dem türkisch-zyprischen Norden baut Nikosia eine Absperrung entlang der Trennungslinie zwischen Süd- und Nordzypern. Die Regierung der Republik habe bereits die EU informiert, berichtete der Staatsrundfunk (RIK) am Donnerstag. Die Absperrung werde zunächst elf Kilometer lang sein. Zyprische Medien zeigten erste Bilder von der Stacheldraht-Absperrung im Westen der Hauptstadt Nikosia. Die Migranten kommen mehrheitlich aus Syrien und Afghanistan über die Türkei in den türkisch-zyprischen Norden. Sie gelangen dann in die Inselrepublik und damit auf EU-kontrolliertes Gebiet. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.