Zwei Zuger schneidern Tipi-Zelte für Cristiano Ronaldos Kinder
  • Gesellschaft
So sah es aus, als Camacho die Tipis im Haus der Promi-Familie in Spanien intalliert hat.

Lockdown-Idee wird zum Grosserfolg Zwei Zuger schneidern Tipi-Zelte für Cristiano Ronaldos Kinder

3 min Lesezeit 10.11.2020, 17:58 Uhr

Aus einer einfachen Lockdown-Idee wird ein Projekt, das von den Superstars der Welt gefeiert wird. Vor ein paar Monaten entstanden bei einer Zuger Lehrerin und einem Modedesigner erste Entwürfe von Tipi-Zelten aus eigenen Vorhängen. Vergangene Woche wurden sie schon für eine Party bei Cristiano Ronaldo gebucht.

Diese Geschichte hat ihren Anfang in einer Zeit genommen, die für manche wenig Erfolg versprechend war. Während des Lockdowns im Frühling hatten Lia Camacho aus Zug und ihr Kollege Cuca Jaramillo das Bedürfnis, kreativer zu werden. Die Sprachlehrerin wollte gemeinsam mit dem Modedesigner etwas für Kinder herstellen – etwas, das diesen besondere Freude während der Corona-Zeit bereiten soll. Aus der Idee entstanden Tipi-Zelte, die zu Hause im Wohnzimmer aufgebaut werden können.

Aus Vorhängen werden Tipis

Die beiden beschafften sich Holz, um das Gerüst zu bauen. Da zu dieser Zeit die Baumärkte und die Detaillisten geschlossen hatten, mussten sie in Sachen Materialbeschaffung aber erfinderisch werden. Camacho erzählt schmunzelnd: «Auf einmal mussten unsere eigenen Vorhänge dran glauben. Aus ihnen schneiderten wir die Zelte.» Nach und nach entstanden im Eigenheim mehr und mehr Tipis, ehe sich die zwei Bastelwütigen entschieden, gleich eine Geburtstagsparty von Camachos Tochter mit ihren Tipis zu feiern.

Bereits zu diesem Zeitpunkt war der Hype gross – zumindest im eigenen Familien- und Freundeskreis. Via Whatsapp haben Camacho und ihr Kollege Bilder von ihren Zelten verbreitet, die Nachfrage stieg. «Mittlerweile haben wir über zehn Geburtstagsfeste geschmissen», sagt Camacho stolz. Mehr Feste verlangten aber auch mehr Tipis. Als die Läden wieder öffneten, wurde also weiteres, professionelleres Material eingekauft, um mehr Exemplare bauen zu können.

Flugtickets nach Spanien

Wenig später wurde ein Instagram-Channel eröffnet, auf dem die neuen Schneidereien präsentiert werden. Um mehr Reichweite zu erzielen, schaltete das Duo Werbung – für schlappe zehn Franken, so Camacho.

Dann der grosse Coup: Am Montag vor einer Woche trudelte eine merkwürdige Mail im Postfach der Zuger ein. Das Management von Fussballstar Cristiano Ronaldos Frau Georgia Rodriguéz meldete sich bei der Zugerin und platzierte eine Anfrage, ob es denn nicht möglich wäre, eine Überraschungsparty für ihre Töchter in Spanien zu organisieren – Tipis inklusive.

«Wir konnten das zuerst gar nicht glauben», beschreibt Camacho ihre erste Reaktion und sagt: «Wir antworteten, dass wir kommen würden.» Die beiden hatten noch kaum verstanden, wie ihnen geschah, als sie sich Flugtickets nach Spanien kauften, wo das Fest stattfinden sollte. Mit im Gepäck: mehrere Tipi-Sets.

2’500 Follower in einer Nacht

Dort angekommen, bauten sie die Zelte auf, richteten alles her – und verschwanden, ehe die Party begann. «Die Reaktionen waren grossartig. Insbesondere Georgia freute sich unheimlich über die Dekoration. In ihrer Instagram-Story präsentierte sie alles», führt Camacho aus. Über 2’500 neue Follower gewann der Instagram-Account von Teepee.ch in der darauffolgenden Nacht.

Während einer Woche festet nun die Familie von Christiano Ronaldo und Georgia Rodriguéz in den Zuger Zelten. Wie viel die Promi-Familie für die Tipi-Party bezahlt hat, darüber möchte Camacho keine Auskunft geben. Kommende Woche werden die Zelte eigenhändig wieder abgeholt, um sie auf eine der bevorstehenden Anfragen vorzubereiten: «Wir haben bereits verschiedene Anfragen aus ganz Europa. Was das in Zukunft für uns heissen wird, steht noch in den Sternen.»

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.