Zwei Unfälle in Emmen sorgten am Donnerstag für Stau
  • News
  • Polizei
Der Fahrzeuglenker dieses Wagens blieb unverletzt. (Bild: Luzerner Polizei)

Stau im Feierabendverkehr Zwei Unfälle in Emmen sorgten am Donnerstag für Stau

1 min Lesezeit 21.08.2020, 10:41 Uhr

Auf der Autobahn A2 bei Emmen kollidierte am Donnerstag ein Sattelmotorfahrzeug mit einem Auto. Fast gleichzeitig ereignete sich auch auf der Gerliswilstrasse in Emmenbrücke ein Unfall. Eine Person wurde verletzt.

Der erste Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag um 16:30 Uhr. Ein Lastwagen war auf der Autobahn A2 in Richtung Norden unterwegs. Auf der Höhe von Emmen beabsichtigte der Fahrer, vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen zu wechseln. Dabei kollidierte das Sattelmotorfahrzeug mit einem neben ihm fahrenden Personenwagen. Das Auto drehte sich über die gesamte Fahrbahnbreite und kollidierte mit der linksseitigen Betonmauer.

Es entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 10’000 Franken. Wie die Luzerner Polizei in einer Mitteilung schreibt, wurde beim Unfall niemand verletzt.

Zweiter Unfall an der Gerliswilstrasse

Wenige Minuten zuvor ereignete sich an der Gerliswilstrasse in Emmenbrücke ein Unfall zwischen einem Auto und einem Motorrad. Der Motorradfahrer verletzte sich und wurde durch den Rettungsdienst in ein Spital überführt.

Aufgrund der beiden Unfälle kam es auf der Autobahn und auf dem umliegenden Strassennetz im Feierabendverkehr zu grösseren Behinderungen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.