Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Zwei Produkte aus Luzern sind top – aber eines floppte
  • Aktuell
Aufgepasst beim Verzehr von Sushi: Bei heissen Temperaturen kann das Produkt schnell verderben. (Bild: flickr.com)

Bei einer Sushi-Stichprobe kommt heraus Zwei Produkte aus Luzern sind top – aber eines floppte

1 min Lesezeit 26.06.2019, 10:33 Uhr

Gerade bei heissen Temperaturen hat leicht verdauliche Kost Hochkonjunktur – doch bei Sushi ist Vorsicht angezeigt. Auch wenn Luzern bei einer Stichprobe zwei Spitzenplätze belegte.

Roher Fisch ist wegen seines hohen Eiweiss- und Wassergehalts ein guter Nährboden für Bakterien. Bei Temperaturen von 20 Grad und mehr vermehren sie sich rasant.

In den Kantonen Luzern, Basel, Bern, St. Gallen und Zürich hat das Konsumentenmagazin «Saldo» 30 Sushi-Produkte auf Hygiene getestet. Es ging darum, die Anzahl Keime zu bestimmen und zu schauen, ob sich darunter auch Enterobakterien sowie Krankmacher wie etwa Salmonellen und Listerien befinden. 

Unterstütze Zentralplus

Das Ergebnis der Stichprobe ist ernüchternd: Elf von 30 Produkten sind als ungenügend eingestuft worden.

Sushi schnell verzehren oder kühl lagern

Am besten schnitten zwei am Bahnhof Luzern gekaufte Produkte ab: Das Nigiri Bento Small für Fr. 24.60 im Yooji’s und das Sushi Zenbu Nigiri Large für Fr. 15.95 von Coop.

Aber auch am anderen Ende der Skala steht Luzern: Das Sushi Nigiri Classic der Migros am Bahnhof für Fr. 11.95 wird als schlecht eingestuft und gilt als verdorben. Es wies mehr als 10 Millionen Keime pro Gramm auf. Dieser Wert sollte laut schweizerischer Hygieneverordnung nicht überschritten werden. Sonst gilt das Produkt als minderwertig oder verdorben.

Für den Verzehr von Sushi gilt, das Produkt sofort nach dem Kauf zu essen. Sonst sollte man es bei höchstens 5 Grad aufbewahren.  

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
Mehr Aktuell