Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Zwei Passanten retten asiatischen Schwimmer in Not
  • Aktuell
Abkühlung mit Aussicht: die Reuss im St.-Karli-Quartier mit der Museggmauer im Hintergrund. (Bild: jal)

19-Jähriger von Krämpfen geplagt Zwei Passanten retten asiatischen Schwimmer in Not

1 min Lesezeit 19.08.2019, 13:05 Uhr

Am Sonntagabend haben zwei Passanten einen 19-jährigen Mann aus der Reuss gerettet. Der Mann erlitt zuvor einen Schwächeanfall und drohte zu ertrinken. 

Wie die Luzerner Polizei mitteilt, kam es diesen Sonntag zu einem Zwischenfall in der Reuss. Der Vorfall ereignete sich um circa 20.30 Uhr, im Bereich der St. Karlibrücke in der Stadt Luzern. Ein 19-jähriger, asiatischer Student, erlitt beim Schwimmen in der Reuss einen Krampf und Schwächeanfall und konnte sich nicht mehr über dem Wasser halten.

Zwei Passanten (23 und 37 Jahre) beobachteten den Mann und retteten ihn umgehend aus der Reuss. Der Rettungsdienst 144 konnte den Studenten vor Ort betreuen.

Unterstütze Zentralplus

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare