05.11.2020, 14:22 Uhr Zwei Männer wollten Waffen ausführen

1 min Lesezeit 05.11.2020, 14:22 Uhr

Zwei Italiener, die in der Ostschweiz wohnen, sind bei einer Kontrolle am Zoll von Castasegna/GR mit einem Karabiner, Munition und Schlagwaffen im Auto erwischt worden. Sie waren im Begriff, von der Schweiz nach Italien auszureisen. Laut der Eidgenössischen Zollverwaltung fanden die Zöllner im Kofferraum des Autos diverse Waffen vor, für welche die Männer keine Bewilligung besassen. Hinzu kamen mehrere hundert Schuss Munition. Die beiden Männer sowie die Waffen seien für die weiteren Abklärungen der Kantonspolizei Graubünden übergeben worden, schreibt die Zollverwaltung. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.