Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
Zwei junge Männer sterben nach Motorradunfall in Ebikon
  • Aktuell
Die Polizei konnte den mutmasslichen Dieb dingfest machen. (Bild: les)

Polizei sucht Zeugen für Selbstunfall Zwei junge Männer sterben nach Motorradunfall in Ebikon

1 min Lesezeit 29.07.2017, 10:38 Uhr

In der Nacht auf Samstag kam es in Ebikon auf der Luzernerstrasse zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Motorradfahrer prallte gegen einen stehenden Asphaltierfertiger. Der 20-jährige Fahrer und sein Beifahrer verstarben noch an der Unfallstelle.

Am Samstag gegen 3 Uhr morgens fuhr ein Motorradfahrer mit seinem Beifahrer von Luzern Richtung Ebikon, wie die Luzerner Polizei berichtet. Nach dem Schmiedhof geriet der Motorradfahrer aus ungeklärten Gründen nach rechts und prallte gegen einen dort abgestellten Asphaltfertiger.

Durch den Anprall mit der Baumschine wurden der 20-jährige Motorradfahrer und der 17-jährige Beifahrer derart schwer verletzt, dass beide noch auf der Unfallstelle verstarben. Ob der Fahrer alkoholisiert war, wisse man noch nicht, so der Polizeisprecher, Urs Wigger. Auch die Herkunft der Verstorbenen verrät die Polizei auf Nachfrage nicht. Die Unfallursache sei Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Verkehr vier Stunden gesperrt

Die Luzernerstrasse wurde während der Sachverhaltsaufnahme für vier Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr Ebikon-Dierikon örtlich umgeleitet.

Die Luzerner Polizei sucht Personen, welche Angaben zum Unfall machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 11 17 bei der Polizei zu melden.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF