Zwei Verletzte und gesperrte Strasse nach Unfall in Littau
  • News
Im Littauerboden hat sich am Donnerstag ein Unfall ereignet. (Symbolbild: ber) (Bild: Luzerner Polizei)

Zwei Autos prallen frontal zusammen Zwei Verletzte und gesperrte Strasse nach Unfall in Littau

1 min Lesezeit 25.02.2021, 08:32 Uhr

Zwischen Littau und Emmen ist es am Donnerstagmorgen zu einem Unfall gekommen. Dabei verletzten sich zwei Personen. Die Hauptstrasse war vorübergehend gesperrt.

Ein Unfall sorgt am Donnerstagmorgen für Einschränkungen im Morgenverkehr. Auf der Rothenstrasse zwischen Littau und Emmen sind zwei Autos zusammengeprallt. Die Feuerwehr Luzern musste einen der beiden Fahrer aus dem Auto bergen. Beide Autofahrer mussten mit Verletzungen ins Spital überführt werden, schreibt die Luzerner Polizei, die eine Meldung von «Pilatustoday» bestätigte.

Der Unfall ereignete sich gegen 6.15 Uhr. Ein von Malters herkommender Autofahrer geriet in der Rechtskurve – auf Höhe des Rotewaldes – aus noch unbekannten Gründen über die Sicherheitslinie. Dabei prallte er frontal in einen entgegenkommenden Personenwagen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Schadensumme wird auf rund 30’000 Franken geschätzt.

Die Fahrbahn musste anschliessend gereinigt werden. Die Kantonsstrasse zwischen dem Seetalplatz und dem Littauerboden war deswegen zeitweise gesperrt. Im Einsatz standen mehrere Polizei- und Feuerwehrfahrzeuge.

An den involvierten Fahrzeugen entstand Totalschaden.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.