Zukünftige Velostation an der Luzerner Bahnhofsstrasse soll bewirtschaftet werden
  • News
1’100 Abstellplätze und einen direkten Zugang zum Bahnhof: die geplante Velostation unter der Bahnhofstrasse. (Bild: Visualisierung zvg)

Parteiübergreifendes Postulat Zukünftige Velostation an der Luzerner Bahnhofsstrasse soll bewirtschaftet werden

1 min Lesezeit 1 Kommentar 05.01.2021, 18:39 Uhr

Im vorderen Teil der Bahnhofsstasse soll bis 2024 eine unterirdische Velostation entstehen. In einem Postulat fordern die GLP- sowie die CVP-Fraktion eine Bewirtschaftung dieser Anlage.

Der Luzerner Stadtrat präsentierte im Herbst seine Pläne für die unterirdische Velostation an der Bahnhofsstrasse (zentralplus berichtete). Bis 2024 soll sie fertiggestellt werden und Platz für 1200 bis 1300 Velos bieten.

Die GLP- und CVP-Fraktion fordern nun in einem Postulat, dass für die neue Velostation wegen den hohen Investitionskosten ein Bewirtschaftungsmodell eingeführt werden soll, wie die Parteien in einer Medienmitteilung schreiben. Neben der Bepreisung eines Teils der Veloparkplätze würde eine Bewirtschaftung auch die Präsenz von Person beinhalten. So könnte für die angemessene Nutzung und Ordnung gesorgt werden.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Männli Turm, 06.01.2021, 07:04 Uhr

    Hui, jetzt wird’s interessant, wenn zur Diskussion steht, dass die Linken für ihre Träumereien mal etwas bezahlen sollen…… Feuer frei!

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.