23.02.2021, 06:28 Uhr Zugunfall bei Winterthur

1 min Lesezeit 23.02.2021, 06:28 Uhr

Östlich von Winterthur kam es am späten Montagabend auf der SBB-Strecke zu einem Unfall zwischen einem Auto und zwei Zügen. Eine 41-jährige Autolenkerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Aus ungeklärten Gründen geriet die Automobilistin auf die Bahngleise und zwischen zwei Züge, die in entgegengesetzter Richtung unterwegs waren. Rund 80 Zugpassagiere, die unverletzt blieben, wurden in Sicherheit gebracht. Die SBB teilten mit, dass der Bahnverkehr zwischen Zürich Hauptbahnhof und St. Gallen wegen der Kollision unterbrochen sei. Es komme zu Verspätungen, Zugausfällen und Umleitungen. Die Dauer der Störung sei unbestimmt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.