Zugerland Verkehrsbetriebe und VBL nehmen Normalfahrplan am 4. Mai wieder auf
  • Regionales Leben
Die öffentlichen Verkehrsbetriebe fahren ihr Angebot schrittweise ab dem 27. April bis zum 11. Mai wieder hoch.

In einem Schritt Zugerland Verkehrsbetriebe und VBL nehmen Normalfahrplan am 4. Mai wieder auf

2 min Lesezeit 22.04.2020, 15:00 Uhr

Die öffentlichen Verkehrsbetriebe fahren in den kommenden Wochen ihr Angebot schrittweise wieder hoch. Die Zugerland Verkehrsbetriebe und die Verkehrsbetriebe Luzern führen den Normalfahrplan bereits ab dem 4. Mai wieder ein.

Auf Anordnung des Bundesamts für Verkehr (BAV), SBB und Postauto fahren die öffentlichen Verkehrsbetriebe ihr Angebot schrittweise ab dem 27. April bis zum 11. Mai wieder hoch. Das hat der Bundesrat so kommuniziert. Die Zugerland Verkehrsbetriebe AG (ZVB) werden den Normalfahrplan bereits auf den 4. Mai wieder aufnehmen, so auch die Verkehrsbetriebe Luzern, wie die Verantwortlichen am Mittwoch mitteilen.

«Wir wechseln in einem Schritt vom Corona- zurück auf den Normalfahrplan», sagt ZVB-Mediensprecherin Karin Fröhlich. Eine Ausnahme bilden die Nachtexpresse an den Wochenenden, die schweizweit bis auf Weiteres eingestellt bleiben.

Doch weswegen wird nicht schrittweise der normale Betrieb aufgenommen? «Für uns ist es betrieblich möglich, direkt zum vollständigen Angebot zu wechseln. Einen Fahrplan mit Zwischenschritten zu erarbeiten wäre zudem sehr aufwändig», sagt Fröhlich. Zudem gehen die ZVB davon aus, dass mit den vom Bundesrat kommunizierten Lockerungen die Nachfrage wieder steigen wird.

Auch die VBL wechseln in einem Schritt

Die Verantwortlichen von VBL haben zum Schutz aller Fahrgäste ebenfalls entschieden, bereits eine Woche früher als vorgegeben, in einem Schritt zum Normalfahrplan zurückzukehren. Ab Montag, 4. Mai gilt von Montag bis Freitag auf allen VBL-Linien wieder der Normalplan.

Ab diesem Zeitpunkt werden die VBL auch die Sofortmassnahmen im Rontal wieder umsetzen. Auf der Linie 22 verkehren in den Hauptverkehrszeiten am Morgen und Abend Direktkurse zwischen Buchrain und Luzern. Zudem wird neu ab dem 4. Mai auf der Linie 23 morgens in der Früh ein Direktkurs von Gisikon Weitblick via Ebikon nach Luzern Bahnhof fahren, um die Anschlüsse auf die 6-Uhr-Züge zu ermöglichen.

Busse werden weiterhin täglich desinfiziert

Die Schutzmassnahmen in den Bussen gelten jedoch nach wie vor. Um die Abstands- und Hygieneregeln zu gewährleisten, wollen die ZVB möglichst grosse Fahrzeuge einsetzen und Haltestangen und Knöpfe täglich desinfizieren.

Die vorderste Türe bleibt sowohl bei den Bussen der ZVB als auch bei den Bussen der VBL weiterhin geschlossen und die erste Sitzreihe abgesperrt. Billetts können weiterhin nicht beim Chauffeur gekauft, sondern müssen elektronisch oder bei einem Billettautomaten gelöst werden.

Schutzkonzept für Reisende wird erarbeitet

Die Systemführer SBB und Postauto erarbeiten zudem ein Schutzkonzept für Reisende und Mitarbeitende. Die konkreten Massnahmen sind heute noch nicht bekannt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.