Zugerin präsidiert neu die  Wakkerpreis-Komission
  • News
Brigitte Moser präsidiert neu die Wakkerpreis-Komission. (Bild: zvg)

Wichtiger Preis für Baukultur Zugerin präsidiert neu die Wakkerpreis-Komission

1 min Lesezeit 10.08.2020, 15:52 Uhr

Einmal im Jahr wird der Wakkerpreis verliehen. Die Komission, die für die Vorauswahl besorgt ist, wird neu von Kunsthistorikerin Brigitte Moser angeleitet.

Die Zuger Kunsthistorikerin Brigitte Moser hat Mitte Jahr den Vorsitz der Kommission für den Wakkerpreis übernommen. Das teilt der Schweizerische Heimatschutz am Montag mit. Sie folgt auf Daniela Saxer, die während 12 Jahren das Amt innehatte. Brigitte Moser ist spezialisiert im Bereich historische Bauforschung und Baukultur. Früher war sie Mitglied des Vorstandes des Schweizer Heimatschutzes.

Die Kommission für den Wakkerpreis, das gewählte Fachgremium für die Evaluation möglicher Preisträger, unterbreitet jährlich der Konferenz der Präsidentinnen und Präsidenten des Schweizer Heimatschutzes einen Vorschlag.

In diesem Jahr wurde die Stadt Baden ausgezeichnet. 2017 war zuletzt das ein Ort in unserer Region ausgezeichnet: Sempach wurde für seine sorgfältige Baukultur zwischen neu und alt geehrt. 2003 war Sursee Preisträgerin. 1991 wurde mit Cham die bisher einzige Zuger Stadt geehrt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF