Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Zuger Unternehmer verkauft Marke «Miss Schweiz»
  • Aktuell
Lauriane Sallin (recht) bei ihrer Wahl 2016 mit ihrer Vorgängerin Laetitia Guarino. (Bild: David Biedert)

Guido Fluri konzentriert sich auf eigene Projekte Zuger Unternehmer verkauft Marke «Miss Schweiz»

2 min Lesezeit 16.02.2017, 10:01 Uhr

Die Miss Schweiz Organisation kommt in neue Hände. Der Zuger Unternehmer Guido Fluri hat einen Käufer gefunden. Nun will er sein politisches und soziales Engagement verstärken.

In diesem Jahr finden keine Miss-Schweiz-Wahlen statt, 2018 soll es aber wieder soweit sein. Die neuen Inhaber der Miss Schweiz Organisation heissen Angela Fuchs, Iwan Meyer und Andrea Meyer, wie die Organisation in einer Mitteilung schreibt. Der Zuger Unternehmer Guido Fluri, der bisherige Markeninhaber, will sich künftig noch verstärkt auf die Projekte seiner eigenen Stiftung konzentrieren.

Für Guido Fluri kommt die Übergabe zum richtigen Zeitpunkt: «Im letzten Jahr habe ich mich verstärkt und auf verschiedensten Ebenen politisch und sozial engagiert.» Guido Fluri hatte die Markenrechte 2012 nach dem Ausstieg des Schweizer Fernsehens erworben, als die Wahl nicht mehr durchgeführt werden konnte. Unter dem Motto «Krone mit Herz» setzte die Miss Schweiz Organisation in den letzten Jahren rund eine halbe Million Franken zugunsten wohltätiger Zwecke ein.

Unterstütze Zentralplus

Lauriane Sallin setzt sich für wohltätige Zwecke ein.

Lauriane Sallin setzt sich für wohltätige Zwecke ein.

(Bild: David Biedert)

Keine Informationen zum Kaufpreis

Laetitia Guarino (Miss Schweiz 2015) und Lauriane Sallin (Miss Schweiz 2016) prägten mit ihren Auftritten den karitativen Gedanken. Als Botschafterinnen der Stiftung Corelina setzten sie sich für die Anliegen herzkranker Kinder ein und halfen beim Aufbau einer Kinderherzklinik in Rabat mit. Es gelang ihnen dabei, der Miss Schweiz ein neues Image zu verpassen, ist die Organisation überzeugt.

Die amtierende Miss Schweiz Lauriane Sallin behält ihre Krone bis eine Nachfolgerin gewählt ist. Ihre sozialen Engagements, unter anderem der Transport von Hilfsgütern nach Marokko im März, werden weiterhin von der GF Group Holding AG ermöglicht und finanziert. Der Betrieb der Miss Schweiz Organisation wird bis Ende Juni 2017 an die neue Inhaberschaft übertragen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die neuen Inhaber der Marke «Miss Schweiz»: Iwan Meyer, Angela Fuchs und Andrea Meyer.

Die neuen Inhaber der Marke «Miss Schweiz»: Iwan Meyer, Angela Fuchs und Andrea Meyer.

(Bild: Cut & Shoot)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare