Zuger Unspunnen-Sieger ist mit 65 Jahren  gestorben
  • News
Leo Betschart gehörte zu den besten Schwingern seiner Generation. (Bild: Emanuel Ammon/AURA)

Er lebte zuletzt in Kanda Zuger Unspunnen-Sieger ist mit 65 Jahren gestorben

1 min Lesezeit 18.04.2021, 12:09 Uhr

Der Zuger Leo Betschart war einer der erfolgreichsten Schwinger seiner Zeit. Nun ist der Unspunnen-Sieger von 1981 in seiner Wahlheimat Kanada gestorben.

91 Kränze und 31 Kranzfestsiegen – so lautet die beeindruckende Bilanz von Leo Betscharts Schwinger-Karriere. Wie der Schwinger-Blog Feldwaldwiesenblog berichtet, ist Betschart nun in seiner Wahlheimat Kanada im Alter von 65-Jahren verstorben.

Betschart wandert mit seiner Frau Edith vor zehn Jahren nach Halifax im Osten Kanadas aus, wo er eine Hirschfarm betrieb. Er hinterlässt vier Kinder. Die Todesursache ist derzeit nicht bekannt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.