Zuger SVP hat Unterschriften für niedrigere Parkgebühren beisammen
  • News
  • Politik
Bundesplatz in Zug: Sollte eine Fussgängerzone sein, bleibt auf Jahre hinaus ein Parkplatz. (Bild: mam)

Stadtparlament soll alle vier Jahre entscheiden Zuger SVP hat Unterschriften für niedrigere Parkgebühren beisammen

1 min Lesezeit 09.04.2018, 11:44 Uhr

Die Stadtzuger SVP reicht am Mittwoch ihre Initiative «Ja zur Parkraumbewirtschaftung mit Mass» ein. Die ist binnen 40 Tage zustande gekommen. Verlangt werden niedrigere Parkgebühren, eine Kompetenzverlagerung zum Stadtparlament und Gratis-Parkplätze für Behinderte.

Ihre Parkrauminitiative hat die SVP lanciert, nachdem der Stadtrat von Zug zu Beginn des Jahres die Parkgebühren in der Stadt Zug erhöht hat – zu stark, wie die Nantionalkonservativen finden. Die Erhöhungen hätten teilweise eine Verdoppelung der Parkgebühren zur Folge hatte.

Weiter wurde die Gebührenpflicht auf Sonn- und Feiertage ausgeweitet. «Vor dem Hintergrund, dass die Stadt Zug schon vor der Parkgebührenerhöhung eine Gewinnmarge von 22 Prozent erwirtschaftete, ist diese Gebührenerhöhung ein Hohn», schreibt die SVP am Montag in einer Mitteilung.

Stadregierung entmachten

Die SVP-Initiative sieht vor, dass der Stadtrat zu Beginn jeder Legislatur die Gebührenordnung dem Stadtparlament zur Genehmigung vorlegen muss. Heute kann er selber entscheiden.

Die Höhe der Parkgebühren sollen sich nur am Aufwand der Parkraumbewirtschaftung orientieren dürfen und müssen das 1,2- bis das 1,4 Fache betragen. Parkplätze zum Beispiel vor Badeanstalten sollen länger als eine Stunde belegt werden dürfen und für Behinderte sollen mehr Parkplätze geschaffen werden, die überdies gratis zu sein haben.

Die Initiative «Ja zur Parkraumbewirtschaftung mit Mass» wird am Dienstag morgen dem Stadrat von Zug übergeben, teilte die SVP mit.

 

 

 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF