Zug: Kantonsrat sagt Nein zu Ersatzeinkommen für Kulturschaffende
  • News
  • Politik
Der Zuger Kantonsrat will Kulturschaffende anderen nicht vorziehen.

SP-Idee blitzt ab Zug: Kantonsrat sagt Nein zu Ersatzeinkommen für Kulturschaffende

1 min Lesezeit 07.05.2021, 07:05 Uhr

Die SP Zug will ein Grundeinkommen für Kulturschaffende schaffen, die Mehrheit des Zuger Kantonsrat ist jedoch der Ansicht, dass es bereits genügend unterstützende Instrumente für die Betroffenen gibt.

Die SP Zug will Kulturschaffende, welche stark unter der Corona-Pandemie leiden, unterstützen. Daher hat sie die Idee eines «Ersatzeinkommen» im Parlament aufgebracht. Dies soll helfen den Betroffenen die Existenz während der Pandemie zu sichern, informiert das «Regionaljournal» am Freitag. Genau nach den Vorbildern Basel und Zürich (zentralplus berichtete).

Barbara Gysel, SP Kantonsrätin und IG Kultur Zug Präsidentin, äussert im Parlament, dass das Ersatzeinkommen helfen solle und unbürokratisch sei. Zudem käme es auch ihnen als öffentliche Hand entgegen, so die Kantonsrätin.

Die bürgerlichen Parteien teilen die Haltung der SP Kantonsrätin nicht. Die Idee sei unfair, sagte etwa Brigitte Wenzin Widmer (SVP). Sie sehe es nicht ein, ein Grundeinkommen nur für Kulturschaffenden zu erschaffen, während andere im Einzelfall Gesuche erstellen, und beispielsweise ihre Umsätze nachweisen müssen, so Wenzin im Regionaljournal.

Zudem gäbe es bereits genügend andere Instrumente, die den Betroffenen helfen. Der Zuger Kantonsrat hat das temporäre Ersatzeinkommen letztlich klar mit 51 Nein zu 19 Ja abgelehnt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.