Zuger Sicherheitsdirektor verteidigt Verhalten der Polizei
  • News
  • EVZ
  • Polizei
Am Freitag: Die Zuger Polizei beobachtet die feiernden EVZ-Fans. Es wird nicht eingegriffen. (Bild: wia)

5000 EVZ-Fans durften öffentlich feiern Zuger Sicherheitsdirektor verteidigt Verhalten der Polizei

2 min Lesezeit 11.05.2021, 11:22 Uhr

Sicherheitsdirektor Beat Villiger sagt, dass die Zuger Behörde in der Nacht der EVZ-Meisterfeier richtig gehandelt habe. Das Feiern im grossen Rahmen hätte nicht «verantwortungsvoll» verhindert werden können.

Vom Freitag auf Samstag feierten rund 5000 EVZ-Fans den EV Zug als neuen Schweizer Meister. Kritik hagelte es am Wochenende von den Jungen Alternativen Zug. Dass eine solch grosse Ansammlung von Menschen zugelassen wurde, sei «absurd» (zentralplus berichtete).

Die Jungen Alternativen des Kantons Zug kritisieren nebst dem verantwortungslosen Feiern der Fans auch das Verhalten der Zuger Polizei. Die «Luzerner Zeitung» berichtet zudem, dass sich Leser darüber beklagten, dass die Zuger Behörde für Ungleichheit sorgte. Eine Meisterfeier mit 5000 Fans werde zugelassen, Anlässe kleinerer Vereine hingegen nicht.

Beat Villiger, Zuger Sicherheitsdirektor, steht zu der «liberalen Linie der Sicherheitsbehörde». Er verteidigt den Weg, den die Behörde eingeschlagen hat. Der Anlass hätte in seinen Augen nicht sinnvoll verhindert werden können.

Der Kanton, die Polizei und die Stadt Zug geben auf Anfrage der Zeitung an, dass es sei keine Option gewesen sei, den Arenaplatz zu sperren. Dieser gehöre der Bossard-Arena der Stadt Zug. Stadtrat und Sicherheitschef, Urs Raschle (CVP) sagt zum Anliegen: «Von einer Sperrung des Arenaplatzes nahmen wir bewusst Abstand, da uns klar war, dass die Fans sonst in der Innenstadt feiern werden.» Der EV Zug bleibt bisher schweigsam.

zentralplus fragt
Aktuelle Meinungsumfrage
Findest du, dass die Zuger Behörde richtig gehandelt hat?
Danke für Deine Stimme. Du hast bereits teilgenommen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.