Zuger Regierung will Gastronomen die Mieten nicht erlassen
  • News
Kantonsräte fordern Mietzinserlasse für Gastronomiebetriebe – die Zuger Regierung ist dagegen. (Bild: bic)

Wenig Hinweise auf Schwierigkeiten Zuger Regierung will Gastronomen die Mieten nicht erlassen

1 min Lesezeit 09.12.2020, 11:45 Uhr

Eine breit gestützte Allianz fordert, den Mietzins für Gastrobetriebe temporär zu reduzieren oder gleich zu erlassen. Der Regierungsrat sieht derzeit keinen Handlungsbedarf – auch weil er keine Branche bevorzugt behandeln will.

Mietzinsreduktionen für Gastrobetriebe stehen schon länger im Raum. Mit einem Postulat, das von Vertretern von links bis rechts unterschrieben wurde, wollen Tabea Zimmermann (ALG), Andreas Lustenberger (Grüne), Jean Luc Mösch (CVP) und Philipp C. Brunner (SVP), genau dies auf politischer Ebene erwirken.

In seiner Antwort hält der Zuger Regierungsrat fest, dass er ein Problem darin sieht, eine Branche bei Unterstützungsleistungen zu bevorzugen. «Einbussen haben genauso andere Sektoren wie die persönlichen Dienstleistungen, Kultur, Sport oder Teile des Detailhandels zu verzeichnen», heisst es. Er empfehle das Postulat deshalb zur Ablehnung.

Weiter verweist der Regierungsrat darauf, dass sich die Situation inzwischen etwas entspannt habe – im Vergleich zum Frühling. Der Regierungsrat schliesst sich der Meinung des eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung an, dass wenig Hinweise auf umfassende und flächendeckende Schwierigkeiten im Bereich der Geschäftsmieten bestehen. Für besonders stark betroffene Unternehmen gäbe es zudem die Möglichkeit für Härtefallmassnahmen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.