Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
Zuger Prämienverbilligung wird aufgestockt
  • Aktuell
Die Ausgleichskasse und IV-Stelle Zug hat ihren Sitz an der Baarerstrasse 11 in Zug.

Kanton Zug behält Spitzenplatz Zuger Prämienverbilligung wird aufgestockt

1 min Lesezeit 23.01.2019, 12:01 Uhr

Laut einem Bericht des Bundesamtes für Gesundheit hat der Kanton Zug die stärkste Entlastungswirkung für einkommensschwache Haushalte. Dies bleibt auch 2019 so. Total stehen 58,9 Millionen Franken für die Prämienverbilligung zur Verfügung, rund zwei Millionen mehr als im Vorjahr.

Der Zuger Regierungsrat hat die Eckwerte für die Prämienverbilligung 2019 festgelegt, wie die Gesundheitsdirektion mitteilt. Bei den Erwachsenen und den Kindern werden die Ansätze gezielt erhöht. Für junge Erwachsene von 19 bis 25 Jahren erfolgt eine Reduktion, weil deren Prämien deutlich gesunken sind. Der Selbstbehalt bleibt unverändert.

Für den Gesundheitsdirektor Martin Pfister ist klar: «Damit behält der Kanton Zug seinen Spitzenplatz bei der Prämienverbilligung.» Es sei ein überzeugendes Beispiel, wie Zug als wirtschaftlich starker Kanton zu seiner sozialen Verantwortung stehe. «Es ist wichtig, dass wir allen Teilen der Bevölkerung ein Plus bieten, auch Personen und Familien mit beschränkten finanziellen Möglichkeiten», sagt Pfister.

Eindrückliche Unterschiede

Wie eine Studie des Bundesamtes für Gesundheit zeigt, bestehen grosse Unterschiede zwischen den Kantonen. Die verbleibende Prämienbelastung für die untersuchten Haushalte im schweizerischen Durchschnitt betrug 14 Prozent des verfügbaren Einkommens. Im Kanton Zug waren es nur gerade 7 Prozent. Bei den untersuchten Haushalten wies die Zuger Prämienverbilligung die beste Wirksamkeit auf.

Die Durchführung der Prämienverbilligung liegt in den Händen der Ausgleichskasse Zug. Haushalte, die voraussichtlich Anspruch auf Prämienverbilligung haben, werden direkt angeschrieben. Wer kein Formular erhält, aber glaubt, Anspruch zu haben, kann die Unterlagen direkt bei der Gemeinde beziehen oder im Internet herunterladen. Eingabefrist ist der 30. April 2019.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF