Zuger Polizei stoppt mehrere betrunkene Autofahrer
  • News
Zuger Polizei entzieht zwei alkoholisierten Fahrer den Führerausweis (Bild: Zuger Polizei)

Während der Fahrt aus Bierdose getrunken Zuger Polizei stoppt mehrere betrunkene Autofahrer

1 min Lesezeit 07.12.2020, 10:43 Uhr

Im Kanton Zug hat die Polizei am Wochenende mehrere alkoholisierte Autofahrer gestoppt. Zwei Lenkern wurde der Führerausweis entzogen.

Bei der Zuger Polizei ist am Samstagabend eine Meldung eingegangen, wonach ein Autofahrer unsicher unterwegs sei und Schlangenlinien fahre. Der Lenker konnte in Steinhausen von einer Patrouille kontrolliert werden. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,82 Promille. Infolgedessen wurde dem 62-jährigen Mann der Führerausweis entzogen.

In der selben Nacht fiel ein Autolenker einer zivilen Polizeipatrouille auf, weil er während der Fahrt aus einer Bierdose trank. Der Fahrer wurde angehalten und musste einen Atemalkoholtest machen. Dieser ergab einen Wert von 1,74 Promille. Auch ihm wurde der Führerschein entzogen.

Ebenfalls in der Nacht auf Sonntag kontrollierte die Zuger Polizei schliesslich eine Lernfahrerin in Baar. Dabei stellte sich heraus, dass die Begleitperson alkoholisiert war und 0,28 Promille intus hatte. Bei einer begleiteten Lernfahrt gilt ein absolutes Alkoholverbot. Nun muss sich die 54-jährige Frau vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.