Zuger Musikschule erhält neuen Chef
  • News
Beat Rüttimann am Klavier. (Bild: Daniel Vaiman / zVg)

Beat Rüttimann geht nach 3 Jahrzehnten in Rente Zuger Musikschule erhält neuen Chef

1 min Lesezeit 21.09.2017, 19:11 Uhr

33 Jahre hat Beat Rüttimann an der Musikschule in Zug gewirkt, die letzten drei davon als Musikschulleiter. Mit seiner kompetenten und ruhigen Art hat er die Musikschule Zug nachhaltig geprägt. Jetzt geht er in den Ruhestand und übergibt die Leitung der Musikschule an Mario Venuti, seinem bisherigen Stellvertreter.

Bereits seit 1984 gibt Beat Rüttimann an der Musikschule Zug Klavierunterricht. 1994 wurde er zum stellvertretenden Musikschulleiter gewählt. Er war bei der Planung und Umsetzung von vielen musikalischen Projekten und der Weiterentwicklung der Musikschule massgeblich mitverantwortlich, wie die Stadt Zug mitteilt.

Dazu gehörten unter anderem das Musical West Side Story im Jahr 2011, das Schweizer Jugendmusikfest im 2013 sowie das Musical Stärnehagel im 2015. Vorher hatte er in seiner langjährigen Tätigkeit als Chorleiter im Theater Casino Zug mehrere Grossprojekte mit Chören und Orchestern realisiert, unter anderem mit dem Aargauer Sinfonieorchester, der Orchestergesellschaft Zürich und dem Zuger Stadtorchester.

«Die Musikschule Zug mit ihren kompetenten Lehrpersonen ist mir sehr ans Herz gewachsen», sagt Beat Rüttimann. Er freue sich darauf, sich in Zukunft wieder vermehrt eigene musikalische Projekte widmen zu können, werde aber die Musikschule und das Team sehr vermissen. Beat Rüttimann ist noch bis Ende September an der Musikschule in Zug tätig.

Ab 1. Oktober übernimmt Mario Venuti die Leitung der Musikschule Zug. Bereits seit über 20 Jahren unterrichtet Mario Venuti Saxophon und seit 2014 war er stellvertretender Musikschulleiter. Cyrill Schürch bleibt wie bis anhin stellvertretender Schulleiter. Ergänzt wird das Leitungsteam mit Deborah Annema, die vor allem für die Kommunikation und Managementaufgaben zuständig sein wird.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.