Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

Heinz Tännler tritt ins zweite Glied zurück Zuger Landammann zieht Bilanz

1 min Lesezeit 27.12.2016, 07:03 Uhr

Der Zuger Regierungsrat Heinz Tännler (SVP) tritt nach zwei Jahren als Landammann ins zweite Glied zurück und übergibt diese Funktion an Manuela Weichelt (ALG). In einem Interview mit der «Zuger Zeitung» gibt er Einblick in seine Motive und sagt, warum er die Unternehmenssteuerreform III positiv findet.

Zu seiner Landammannfeier 2014 sagt Tännler, diese sei kein «rauschendes Fest» gewesen. Sondern «lässig, schön und äusserst friedlich» wie es sich gehöre. «Offenbar gab es zwei Personen, die ausserhalb der Landammann-Feier die Contenance verloren haben», sagt Tännler. Er meint damit Markus Hürlimann und Jolanda Spiess-Hegglin. Heinz Tännler dementiert ausserdem im Interview mit der «ZZ», dass er wegen der verlorenen Stadttunnel-Abstimmung in die Finanzdirektion gewechselt habe. Zuerst habe er aber tatsächlich eine andere Person für diese Funktion vorgesehen, sei aber damit nicht durchgedrungen im Regierungsrat.

Zur Unternehmenssteuerreform III, über welche die Schweiz im Februar abstimmt, sagt Tännler, bei einem Ja hätte der Kanton Zug die Chance, die Transformation ins kantonale Recht aufkommensneutral zu gestalten. «Ich wage sogar zu behaupten, die Umsetzung der USR III ins kantonale Recht würde zu einem Gewinn für den Kanton führen.» Zum Nationalen Finanzausgleich (NFA) zeichne sich eine Lösung ab, welche den Kanton Zug langfristig substanziell entlasten würde. Ein Vorschlagsentwurf hierzu liege auf dem Tisch. Die NFA-Geberkantone unterstützten ihn, und auch bei den Nehmerkantonen sähe es positiver aus als auch schon. Bei einer Absegnung könnte dieser bis 2021 umgesetzt werden und würde den Kanton um 45 Millionen Franken pro Jahr entlasten.

Unterstütze Zentralplus

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare