Zuger-Kirschtorten-Meile ist eröffnet

1 min Lesezeit 16.05.2015, 18:12 Uhr

Die «Zuger Kirschtorten-Meile» ist am Samstag eröffnet worden. Auf 1,6 Kilometern im Neustadt-Quartier in Zug wird die Heimat des Zuger Kirschwassers vorgestellt, berichtet das «Regionaljournal Zentralschweiz».

Auf der Meile erfahren die Besucher viel Wissenswertes. Dies in Form von Bildstationen, bestückt mit über 100 Bildern (hier geht es zu den Fotos). Ausgangspunkt ist der Bahnhof Zug, dann geht es via Bundesplatz zur Poststrasse. Witzige Anekdoten und Fakten zur 400-jährigen regionalen Kirschtradition runden die Meile ab.

Hinter dem Projekt steht die IG Zuger Chriesi. Ihr Ziel ist es, die Hochstamm-Kirschbäume am Leben zu erhalten. Der Besuch der Meile ist kostenlos. Zug Tourismus bietet auch Rundgänge für Gruppen an, die mit einem Besuch einer der Backstuben der Kirschtortenproduzenten ergänzt werden kann.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.