Zuger Grünliberale wählen ihr Präsidium digital
  • News
Tabea Estermann ist neu Co-Präsidentin der GLP Kanton Zug. (Bild: zvg)

Stefan Huber und Tabea Estermann gewählt Zuger Grünliberale wählen ihr Präsidium digital

1 min Lesezeit 04.11.2020, 12:40 Uhr

Die Grünliberalen des Kantons Zug haben mit Tabea Estermann und Stefan Werner Huber ein neues Co-Präsidium gewählt. Die beiden werden ab dem 1. Januar die Kantonalpartei führen.

Stefan Werner Huber ist 34 Jahre alt und arbeitet als Lehrer für Informatik und Naturwissenschaften an einer Oberstufe im Kanton Schwyz. Huber trat 2010 der GLP bei und ist Mitglied des Kantonalvorstandes. Seit 2016 politisiert er im Grossen Gemeinderat der Stadt Zug, wo er seit 2019 die grünliberale Fraktion anführt.

Stefan Werner Huber wurde als Co-Präsident der Zuger Grünliberalen gewählt.

Tabea Estermann ist 27 Jahre alt und arbeitet als Wirtschaftsprüferin bei PricewaterhouseCoopers AG in Zug. Sie amtiert bei den Jungen Grünliberalen Zug seit deren Gründung im Mai 2019 als Co-Präsidentin. Sie hat laut Mitteilung der GLP «massgeblich zum Aufbau der Jungpartei beigetragen, die ein fester Bestandteil der Zuger Jungpolitik geworden ist».

Weiter wurden drei neue Ortsgruppen-Präsidenten gewählt: Für Oberägeri Patrick Rubach, für Steinhausen Michael Durrer und für die Stadt Zug Daniel Ritter.

Die Mitgliederversammlung wurde digital durchgeführt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.