Zuger Gartenplatz geht in Flammen auf
  • News
Nächtliches Inferno an der Fadenstrasse in Zug. (Bild: Zuger Polizei)

Brandursache noch ungeklärt Zuger Gartenplatz geht in Flammen auf

1 min Lesezeit 14.10.2020, 11:53 Uhr

Die Zuger Feuerwehr musste mitten in der Nacht ausrücken, um einen Gartensitzplatz zu löschen. Der Sachschaden fällt beträchtlich aus.

Das Garteninferno ereignete sich bei einem Mehrfamilienhaus an der Fadenstrasse in Zug. Als die Feuerwehr um 4 Uhr morgens eintraf, stand eine Tischgarnitur und ein Schrank in Flammen.

Das Feuer konnte zwar rasch gelöscht werden, dennoch wurde die Hausfassade sowie der obere Balkon stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden, dürfte jedoch beträchtlich sein. Immerhin: verletzt wurde niemand.

Der Morgen danach: Die Fassade und der obere Balkon haben einiges abgekriegt. (Bild: Zuger Polizei)

Warum der Gartenplatz plötzlich in Flammen aufgegangen ist, kann die Zuger Polizei noch nicht genau sagen. Der Fall wird derzeit durch den Kriminaltechnischen Dienst abgeklärt, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Im Einsatz standen rund 15 Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Zug (FFZ) sowie Mitarbeitende der Zuger Polizei.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.