Zuger Feuerwehrkommandant gibt Tipps für den perfekten Grillabend
  • Regionales Leben
Alles im Griff? Manchmal geht's schnell und ein Grill brennt … (Symbolbild: Brady Rogers/Unsplash) (Bild: Matthieu Joannon/Unsplash)

Gefahr am Gasgrill Zuger Feuerwehrkommandant gibt Tipps für den perfekten Grillabend

3 min Lesezeit 14.06.2021, 15:49 Uhr

28 Grad – und es wird noch heisser! Dem perfekten Grillabend steht wettermässig nichts mehr im Wege. Damit die Grillsaison ohne gefährliche Zwischenfälle über die Bühne geht, hat der Zuger Feuerwehrkommandant einige Tipps in petto.

Die Temperaturen klettern höher und höher – am Donnerstag könnte im Kanton Zug zum ersten Mal dieses Jahr die 30-Grad-Marke geknackt werden. Das Bier ist kaltgestellt, die Fussball-EM gestartet: Einem perfekten Grillabend steht nichts mehr im Wege!

Doch manchmal wird’s eben schnell gefährlich. Das musste vor Kurzem auch die Schweizer Ex-Bachelorette Andrina Santoro miterleben. Sie wollte nur grillieren – bis auf einmal aus der Gasflasche Feuer geschossen kam. Dies, weil der Schlauch an der Gasflasche nicht richtig angeschlossen gewesen sei, sagte sie dem «Blick».

Damit du die Grillsaison ohne gefährliche Zwischenfälle, Flammen, Feuer und Schock überstehst, haben wir hier für dich die einfachsten und wichtigsten Tipps bereit, die es zu beachten gilt. Die Tipps stammen von Daniel Jauch, der Kommandant bei der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Zug ist.

Gasgrill: Wenn’s brennt, ist meist der orange Gasschlauch schuld dran

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug muss pro Jahr bis zu zehnmal ausrücken, weil es beim Grillieren zu einem Zwischenfall kommt. Sei es, weil ein Gasgrill brennt, Rauch aus einem Abfalleimer steigt oder weil ein Einweggrill nicht fachgerecht entsorgt wurde. Meistens handelt es sich um Einsätze und Brände, die zu vermeiden gewesen wären, sagt Kommandant Daniel Jauch.

«Der orange Gasschlauch wird mit den Jahren spröde, er kann verknicken und somit leck werden.»

Daniel Jauch, Kommandant Freiwillige Feuerwehr Stadt Zug

«Das Hauptproblem ist meistens der orange Gasschlauch», sagt Jauch. «Dieser wird mit den Jahren spröde, er kann verknicken und somit leck werden.» Der Kommandant rät: Vor jeder Saison den Gasschlauch kontrollieren! Wenn er brüchig ist oder Risse aufweist, musst du den Schlauch austauschen.

Löschen: mit der Löschdecke, nicht mit dem Feuerlöscher

Weiter: Überprüfe, ob der Grill funktioniert – und das nicht erst, wenn der Grillabend just bevorsteht. Wichtig ist das insbesondere, wenn der Gasgrill über den Winter lange stehenblieb. Überprüfe ob die Gasflasche richtig fest angeschlossen ist und checke auch den Druckregler. Auch sei dir zum Putzlappen geraten. Putze nach dem Grillieren allfällige Fettreste weg. Wenn sich diese erhitzen, könnten diese Stellen in Brand geraten, warnt Jauch.

Muss man bezüglich Standort etwas beachten? Muss man sich sorgen, wenn die pralle Sonne auf den Gasbehälter scheint? Jauch gibt Entwarnung: Mit den neuen Gasflaschen sollte nichts passieren.

Besorge dir eine Löschdecke, die du griffbereit in der Nähe des Grills hast. Falls ein Gasgrill wirklich mal brennt, greif auf keinen Fall zum Feuerlöscher, sondern schalte – wenn möglich – die Gasflasche aus und wirf die Löschdecke über den Grill, damit das Feuer nicht auf Stühle, Tisch und andere Dinge in der Nähe übergreifen kann.

Beim Bräteln mit dem Einweggrill: Richtig abkühlen

Bist du unterwegs und brätelst deine Wurst mit einem Einweggrill, achte darauf, dass dieser sicher auf dem Boden steht und keine entzündbaren Gegenstände in der Nähe sind. Wichtig ist es insbesondere, den Einweggrill richtig zu löschen. Er muss komplett abgekühlt sein, bevor du ihn entsorgst.

Am besten ist es, wenn du den Einweggrill komplett ins Wasser eintauchst. Ist der Einweggrill nicht richtig abgekühlt, brennt schnell mal ein Abfalleimer – und die Feuerwehr muss ausrücken.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen