Zuger FDP fordert Corona-Lockerungen ab März
  • News
Die Zuger FDP fordert, dass die Corona-Massnahmen ab 1. März gelockert werden.

Impfungen sollen beschleunigt werden Zuger FDP fordert Corona-Lockerungen ab März

2 min Lesezeit 2 Kommentare 14.02.2021, 12:17 Uhr

Die Zuger FDP fordert, dass die Corona-Massnahmen ab 1. März gelockert werden. Das, weil die Fallzahlen bei den Neuinfektionen sinken. Es sei «nicht mehr verantwortbar», die Wirtschaft, insbesondere die Gastronomie und den Detailhandel weiter geschlossen zu halten, so die Partei.

Eine weitere Schliessung der Wirtschaft, der Gastronomie und des Detailhandels sowie der Kultur und des öffentlichen Lebens sei für die Zuger FDP «nicht mehr verantwortbar», teilt die Partei am Sonntag in einer Mitteilung mit. «Die Bevölkerung und die Unternehmen müssen endlich Perspektiven und mehr Planbarkeit erhalten.» Die FDP fordert deshalb den Bundesrat auf, seine Verantwortung wahrzunehmen und so schnell wie möglich «eine klare und nachvollziehbare Ausstiegsstrategie» für eine schrittweise Öffnung der Wirtschaft ab dem 1. März zu präsentieren.

Die FDP findet eine Lockerung der Covid-Massnahmen angemessen, da die Fallzahlen in der Schweiz sinken und auch die Zahl der Hospitalisationen sowie der Todesfälle zurückgehen. Von einem Anstieg der Zahlen durch die mutierte Corona-Variante aus England, Südafrika oder Brasilien sei in den letzten Wochen «nichts zu spüren» gewesen.

Die FDP ihrerseits hat Lösungen erarbeitet und dem Bundesrat präsentiert. Dabei sollen unter anderem die Impfungen beschleunigt werden – besonders gefährdete Personen und das Gesundheitspersonal des Kantons Zug sollen bis Anfang März geimpft sein, heisst es in der Mitteilung der Zuger FDP weiter. Damit die Forderungen der FDP möglichst rasch umgesetzt werden, stellte die FDP bereits Anfang Februar ihren Aktionsplan für die nächsten 100 Tage vor.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

2 Kommentare
  1. mebinger, 14.02.2021, 20:24 Uhr

    Keine Lockerungen in Raten sondern jetzt alles ersatzlos aufheben und so weitere Tote verhindern. Die Massnahmen sind irrational, barbarisch, grössenwahnsinnig und schädlich . Wer sie unterstützt, vernichtet die Zukunft unserer Kinder , die Kultur und das Gewerbe, sucht Euch einen neuen Namen. Ihr seid weder freisinnig, noch liberal

    1. Manjaro, 14.02.2021, 22:17 Uhr

      Tödlich ist nur das Virus und die Ideen von Euch Verschwörungstheoretikern.

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.