Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Zuger Bettgeschichten
  • Gesellschaft
  • Wohnen
Das Matratzengeschäft in Zug ist bekannt für seine auffällige Werbung. v.l.n.r.: Heidi Gebert, Benno Achermann und Beat Leutenegger von Macig Schlaf. (Bild: Montage zentralplus)

Die Sprüche des Matratzenhändlers beim Bundesplatz Zuger Bettgeschichten

3 min Lesezeit 07.05.2017, 07:01 Uhr

Achtung: Die Witze kommen flach. «Wollen sie mit uns schlafen?», fragt das Matratzengeschäft in Zug ganz unverschämt. Die Bettverkäufer beim Bundesplatz haben sich über die Jahre einen Ruf als Wortspielakrobaten zwischen den Laken erarbeitet. Für Liebhaber haben wir eine Liste angelegt. Doch die unorthodoxen Werbemassnahmen hatten nicht nur Fans.

Den Seinen gibt’s der Herr im Schlaf, heisst es im Alten Testament. Und das bewahrheitet sich immer wieder von neuem: Proust schrieb seine Weltliteratur-Werke im Bett, Truman Capote versicherte, er könne nur im Liegen richtig denken, und selbst moderne Beziehungsberater rücken nur selten von ihrem Mantra ab: Im Bett soll man kreativ sein!

Das hat sich ein Zuger Geschäft zu Herzen genommen: Den Inhabern des Matratzengeschäfts Magic Schlaf in Zug macht in Sachen Werbung keiner so schnell was vor. Die Sprüche vor dem  Bettwarenladen an der Bundesstrasse sorgen öfters mal für heimliches Schmunzeln oder sogar rote Ohren.

Was bei ihnen im Schaufenster steht, wird zum Stadtgespräch

Beat Leutenegger und Heidi Gebert führen das Geschäft bereits seit zwanzig Jahren. «Die Sprüche kommen überwiegend von mir und einem befreundeten Werber», erzählt Heidi Gebert. Das sind dann aber keine schweisstreibenden Sitzungen in stickigen Büros. «Die guten Ideen kommen vor allem unterwegs», sagt Heidi Gebert. «In den Ferien oder auf Wanderungen beispielsweise.» Und die Ideen tun brav ihren Dienst. Was beim Zuger Bettwarengeschäft im Schaufenster steht, wird öfters mal zum Stadtgespräch.

«Wir bekommen viele positive Rückmeldungen», erzählt Heidi Gebert. «Manchmal machen uns Kunden direkt Komplimente für unsere Werbung.» Dabei gibt es eigentlich auch Potenzial für Konflikte: Wer ab und zu am Bundesplatz in Zug vorbeiläuft, der weiss, dass die Sprüche nicht immer ganz ohne sind. Aktuell heisst es dort nämlich: «Schlafen Sie mit uns.» War das nie jemandem zu viel?

Ostern an Weihnachten? Voll daneben!

«Natürlich hatten wir auch mal negative Rückmeldungen», gibt Heidi Gebert zu. Jedoch nicht aus der Richtung, die man erwarten würde. «Einmal im Dezember hatten wir Osterdeko im Schaufenster und schrieben dazu: Wir sind der Zeit voraus.» Als Heidi Gebert als Kundin in einem Nachbarsladen stand, bemerkte der Verkäufer dort, das sei schon ein wenig geschmacklos, dieses Schaufenster.

«Hätte ich jetzt ein schönes Weihnachtsfenster gemacht, wir hätten gar nicht miteinander gesprochen.»
Heidi Gebert

Heidi Gebert vermutete religiöse Gründe. Trotzdem antwortete sie: «Sie dürfen Ihre Meinung haben, aber wissen Sie was? Hätte ich jetzt ein schönes Weihnachtsfenster gemacht, wir hätten gar nicht miteinander gesprochen.»

Die besten Sprüche

Mit Charme provozieren, genau so funktioniert Werbung. Als kleiner Lehrgang für angehende Werbeprofis eignen sich die Wortspiele von Magic Schlaf ziemlich gut. Jedenfalls im Fach Matratzen-Wortspiele. Das sind die besten Sprüche der letzten Zeit.

«Wir sind gut im Bett!»

«Schatz, ich will ein Bett von dir!»

«Irgendwann schläft jeder mit uns!»

«Wer schnarcht, muss draussen bleiben!»

«Wir entsorgen Ihre ‹Alte›!»

«Schlafen Sie mit uns Ihren Kater aus!»

«Wenn es um Ihren Schlaf geht, sind wir hellwach!»

«Mit uns liegen Sie richtig!»

Falls sie also nächstens mal in gepflegter Tischrunde mit Wortwitzen glänzen wollen: Zum Thema «Bett» sollten Sie erst mal versorgt sein.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare